Die Geschichte von den schwarzen Buben ; eine Struwwelpeter-Geschichte
Belletristik Kind

Die Episode "von den schwarzen Buben" aus dem klassischen Kinderbuch "Der Struwwelpeter". Mit dem Originaltext von Heinrich Hoffmann als eigenes Bilderbuch neu interpretiert. Ab 5. Der Arzt Heinrich Hoffmann, geboren 1809 in Frankfurt a.M., verfasste für seinen Sohn 1844 das berühmte Kinderbuch "Der Struwwelpeter", das inzwischen auch in zahlreichen Adaptionen erschienen ist (z.B. "Lola rast", BA 6/09). K. Teich ("Cowboy Klaus", zuletzt ID-A 30/12), Jahrgang 1967, gestaltet eine Episode aus diesem Klassiker neu als eigenes Bilderbuch. Ein "kohlpechrabenschwarzer Mohr" wird von 3 Buben wegen seiner Hautfarbe ausgelacht. Der "große Nikolas" taucht die Spötter in ein Tintenfass. Nun sind sie "viel schwärzer als das Mohrenkind", das unbehelligt seiner Wege gehen kann. - Der Text von H. Hoffmann wurde wortgetreu beibehalten und in die neue Rechtschreibung übertragen. Alle Personen ähneln den Originalen. Ludwig, Kaspar und Wilhelm sind karikaturistisch dargestellt, während der "Mohr" harmlos dreinschaut und vom "großen Nikolas" nur Hände und Füße zu sehen sind. Zum Schluss fügt K. Teich ein Bild hinzu, auf dem ein hellhäutiger Junge den 4 dunklen Buben begegnet. Die Originalbilder des Klassikers stehen dieser etwas ausführlicheren Bearbeitung in nichts nach. Zur Vertiefung möglich.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Klassiker

Teich, Karsten [Sonstige]:
¬Die¬ Geschichte von den schwarzen Buben : ; eine Struwwelpeter-Geschichte / erzählt von Heinrich Hoffmann. Ill. von Karsten Teich. - Rostock : Hinstorff, 2013. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 30 cm
ISBN 978-3-356-01575-1 fest geb. : EUR 14.99

0009447001 - I J 0 - Signatur: I J 0 Ges - Belletristik Kind