Bondoux, Anne-Laure
Die Zeit der Wunder
Belletristik Erw.

"An dem Tag, als die Zollbeamten mich hinten im Lastwagen fanden, war ich zwölf Jahre alt. Ich roch so schlecht wie Abdelmaliks Müllhäuschen. Obwohl Monsieur Ha sich alle Mühe gegeben hatte, den offiziellen Stempel auf dem Foto in meinem Pass wiederherzustellen, glaubten die Zollbeamten nicht, dass ich ein echter kleiner Franzose war. Ich hätte ihnen gerne alles erklärt, aber dafür war mein Französisch zu schlecht. Also zogen sie mich am Kragen meines Pullovers aus dem Lastwagen und nahmen mich mit. So endete meine Kindheit: plötzlich und unerwartet, an der Autobahn A4, als mir klar wurde, dass ich allein im Land der Menschenrechte würde zurechtkommen müssen." Die Geschichte des Jungen Koumäil, der aus den Kriegswirren des Kaukasus bis nach Frankreich flieht und nie den Mut und den Glauben an das Glück verliert. Und ein Buch darüber, wie weit Träume tragen. --- Autorin: Anne-Laure Bondoux, geboren 1971 in Bois-Colombes (Frankreich), arbeitete nach ihrem Studium der Modernen Literaturwissenschaft zunächst als Journalistin. Seit 2000 ist sie ausschließlich als Autorin von Erwachsenenromanen und Kinder- und Jugendbüchern tätig. Sie engagiert sich stark in der Lese- und Schreibförderung schwieriger Kinder, für die sie Schreibwerkstätten organisiert. Anne-Laure Bondoux, die in der Nähe von Paris lebt, gilt als eine der renommiertesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Frankreichs. --- Übersetzerin: Maja von Vogel, geboren 1973, wuchs in Ahlhorn, Oldenburg und Lingen auf. Nach ihrem Studium in Münster, Göttingen und Paris absolvierte sie den Aufbaustudiengang Buchwissenschaft in München. Bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte, war sie als Lektorin eines Münchener Kinderbuchverlags von 1999 bis 2002 tätig. Heute lebt Maja von Vogel, die mehr als 60 Lese- und Bilderbücher sowie Hörspiele veröffentlicht hat, in Göttingen. - Der Ich-Erzähler Koumäil erzählt retrospektiv von seiner Kindheit auf der Flucht: Jahre, in denen die einzige Konstante Gloria ist, die ihm immer wieder erzählt, wie sie ihn als Baby zu sich genommen hat. Schließlich werden sie getrennt und Koumäil kommt allein in Frankreich an. Jahre später gelingt es ihm, die schwerkranke Gloria in einem Spital in Tiflis wiederzufinden. Kurz vor ihrem Tod erzählt sie ihm ein weiteres Mal seine Geschichte: Eine neue Fassung, nämlich die Wahrheit. Im ergreifenden Ende wird deutlich, dass Gloria ihr Leben nur mit dem Neu-Erfinden einer Lebensgeschichte bewältigen konnte, deren Wahrheit kaum erträglich ist. Geradlinig wird hier von furchtbaren Geschehnissen erzählt - aber auch von der Kraft, die Menschen aufbringen, um sie zu bewältigen: Das einzig wirksame Heilmittel gegen die Verzweiflung ist die Hoffnung.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Jugendbuch Mutter Suche Georgischer Flüchtling

Bondoux, Anne-Laure:
¬Die¬ Zeit der Wunder / Anne-Laure Bondoux. - Hamburg : Carlsen, 2009. - 188 Seiten ; 220 mm x 140 mm
Einheitssacht.: ¬Le¬ temps des miracles . - Leseexemplar
ISBN 978-3-551-58241-6 Gb. : EUR 12.90

0024611001 - R 11 JUG - Signatur: R 11 JUG Bon - Belletristik Erw.