Ardagh, Philip
Familie Grunz gerät ins Schwimmen
Belletristik Kind

Herr Grunz nimmt den Auftrag an, einen GROWI (Person von GROßer WIchtigkeit) am 25. bei Frau Lorbeer abzuliefern. Doch Achtung! Es gibt Menschen, die wissen, dass ein GROWI unterwegs ist und es kann sein, dass sie versuchen werden ihn zu schnappen! Ab 9. Herr Grunz nimmt den Auftrag an, einen GROWI (Person von GROßer WIchtigkeit) am 25. bei Frau Lorbeer abzuliefern. Doch Achtung! Es gibt Menschen, die wissen, dass ein GROWI unterwegs ist und es kann sein, dass sie versuchen werden ihn zu schnappen. Wie die Grunzens in ihrem selbst gebauten Wohnwagen, der von einem Elefanten gezogen wird, ihrem Sohn Sohnemann, dessen Freundin Mimi (der 2 Kolibris um den Kopf flattern), 2 Eseln und dem GROWI die Reise bestehen ist abenteuerlich, skurril und lustig. Der aufmerksame Leser bemerkt einige verdächtige Personen und am Ende kommt heraus, dass der Grunz'sche GROWI nur ein Ablenkungsmanöver für einen echten GROWI war und keiner damit gerechnet hat, dass die Grunzens ihren Auftrag erfüllt bekommen. - Die Fortsetzung der schrägen Geschichte (Band 1 in ID-A 30/13), kann unabhängig gelesen werden. Die abstrusen Erlebnisse und die unglaublichen (völlig harmlosen!) Schimpfwörter, die sich Herr und Frau Grunz gegenseitig an den Kopf werfen, machen geübten Lesern (oder Vorlesern) mächtig Spaß. Kaufen!


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Lustiges

Ardagh, Philip:
Familie Grunz gerät ins Schwimmen / Philip Ardagh. Mit Ill. von Axel Scheffler. - Weinheim [u.a.] : Beltz & Gelberg, 2014. - 264 S. : zahlr. Ill. ; 22 cm. - (Familie Grunz)
Einheitssacht.: ¬The¬ Grunts all at sea. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-407-82044-0 fest geb. : EUR 12.95

0014886001 - II J 0 - Signatur: II J 0 Ard - Belletristik Kind