Bréau, Adèle
Fast perfekte Heldinnen ; Roman
Belletristik Erw.

Die vier Freundinnen Mathilde, Alice, Lucie und Éva kämpfen sich tagtäglich durch den Beziehungsdschungel, sei es zuhause oder in der Arbeit. Dabei geht es nicht ohne Tränen ab. Berührende, humorvolle und charmante Augenblicke gehören ebenfalls dazu. In Paris leben Mathilde, Alice, Lucie und Eva, alle um die 40, alle in einer Beziehung. Die Arbeit, der Alltag, das teure Leben, der Schlafmangel, das Alter, die schwindende Attraktivität und die Versuchungen entfalten ihr zerstörerisches Potenzial. Dem gilt es entgegen zu halten und das versuchen die vier lebenslustigen Frauen, mal erfolgreich, mal weniger. So wechseln sich heiße Liebesaffären mit Frust, Betrug oder Ehekrieg ab, der Erfolg im Beruf gestaltet sich in jeder Beziehung stressig und endet nicht immer im Triumph. Unverdrossen kämpft jede des Kleeblatts gleich an mehreren Fronten. Die Leserin nimmt daran teil, an guten wie traurigen Ereignissen, denn Bréau schreibt ihren Roman so realistisch, dass frau schon nach den ersten Seiten glaubt, die Hauptfiguren gut zu kennen. Die Bemerkung auf dem Cover "Sex and the City wird erwachsen!" trifft durchaus zu. Einen weiteren Clou hält die Autorin bereit: Zeitgleich mit diesem Roman erscheint der Titel "Männer von fast perfekten Heldinnen" (ID-A 5/17). Darauf und auf eine Fortsetzung der Geschichte um Mathilde und Co. darf man sich jetzt schon freuen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Frauen

Bréau, Adèle:
Fast perfekte Heldinnen : ; Roman / Adèle Bréau ; aus dem Französischen von Stefanie Schäfer. - Deutsche Erstausgabe, 1. Auflage. - Berlin : List Taschenbuch, 2017. - 337 Seiten ; 19 cm. - (List Taschenbuch; 61325)
Einheitssacht.: ¬La¬ Cour des grandes. - Fortsetzung: Männer von fast perfekten Heldinnen
ISBN 978-3-548-61325-3 kt. : EUR 9.99

0027801001 - R 11 - Signatur: R 11 Bre - Belletristik Erw.