Le Carré, John
Neu Federball ; Roman
Belletristik Erw.

Nat möchte seine Karriere als Spion beenden, doch er bekommt einen letzten Auftrag in Moskau. Beim Badminton lernt er Ed kennen, der der aktuellen Politik und seinem Job in einer Medienagentur mit Hass gegenübersteht. Ed bringt Nat dazu, seine Sicht auf die Welt zu verändern - und damit sich selbst. Nach 20 Jahren Agententätigkeit im Ausland kehrt der 47-jährige Nat nach England zurück, um seine Ehe zu retten und sein Dasein in einer Abstellabteilung für überflüssige Agenten zu fristen. Außerdem spielt er gerne Badminton, bevorzugt gegen den jungen, etwas schüchternen Ed, der zwar nur ein unbedeutender Analyst beim CIA ist, aber zufällig auf ein gigantisches Komplott stößt, dass die EU aus ihren Angeln heben soll. Die Grundfeste von Nats Treue zur britischen Krone und seinem bisherigen Tun werden erschüttert, als er sich fragen muss, ob es nicht besser für die Welt wäre, sein eigenes Land zu "verraten"... Spionage, Gegenspionage, russische Oligarchen, ein "Maulwurf" sowie ein weltweites Komplott spielen hier eine Rolle - und die aktuelle Weltlage ganz besonders. Der junge Ed fungiert dabei als Sprachrohr des überzeugten Europäers und Brexit-Gegners Le Carrés (vgl. ID-A 42/17), der US-Präsident Trump für eine Bedrohung der europäischen Grundwerte und der gesamten Zivilisation hält. Engagierter Spionage-Thriller mit wichtigen aktuellen Bezügen und gewohnt ironischer Eleganz. Allen absolut empfohlen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 09.01.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Interessenkreis: Politthriller

Le Carré, John:
Federball : ; Roman / John Le Carré ; aus dem Englischen von Peter Torberg. - Berlin : Ullstein, 2019. - 349 Seiten ; 22 cm
Einheitssacht.: Agent running in the field
ISBN 978-3-550-20054-0 fest geb. : EUR 24.00

0031660001 - R 11 - Signatur: R 11 Le - Belletristik Erw.