Bjørk, Samuel
Federgrab
Belletristik Erw.

Der Leichnam eines vermissten Mädchens wird, vom Mörder auf Eulenfedern gebettet, im Wald gefunden. Holger Munch und Mia Krüger bekommen von einem Hacker ein Video mit Szenen der Peinigung des Mädchens zugespielt, der maskierte Mörder ist mit im Bild ... 2. Fall von Holger Munch und Mia Krüger. Etwa 6 Monate nach den Ereignissen aus "Engelskalt" (ID-A 18/15) gibt es nahe Oslo erneut einen Mord, bei dem das Opfer, ein 17-jähriges Mädchen, auf eigenartige Weise arrangiert wurde: der Fundort gestaltet wie ein Pentagramm, ausgeschmückt mit Eulenfedern. Ein Ritual einer Sekte? Kommissar Munch baut auf sein Team und holt auch die beurlaubte und seelisch angeschlagene Mia Krüger wieder in die Gruppe. Auf ihr besonderes Gespür möchte er nicht verzichten, doch mutet er ihr dieses Mal beinahe zu viel zu. Auch das 2. Buch des Norwegers setzt auf das bekannte Muster und die derzeit üblichen Versatzstücke eines erfolgreichen (Skandinavien-)Thrillers. Der Spannung schadet das nicht, man folgt gebannt den Ereignissen, in die wiederum Munchs Familie hineingezogen wird. Erneut empfohlen, auch unabhängig vom 1. Teil. Mindestens ein weiterer Fall wird folgen, der sich - so deutet es das Ende dieses Buchs an - mit den Umständen des Todes von Mias Schwester befassen wird.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: ¬Ein¬ Fall für Kommissar Munch (2 Medien)

Interessenkreis: Thriller

Bjørk, Samuel:
Federgrab / Samuel Bjørk ; aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. - 1. Auflage, deutsche Erstausgabe. - München : Goldmann, 2016. - 477 Seiten ; 21 cm. - (¬Ein¬ Fall für Kommissar Munch; 2)
Einheitssacht.: Uglen
ISBN 978-3-442-20525-7 kt. : EUR 12.99

0030796001 - R 11 - Signatur: R 11 Bjo - Belletristik Erw.