Felix Frosch
Belletristik Kind

Der kleine Laubfrosch Felix hat sich im Dschungel verlaufen und dort ist es ganz schön unheimlich! Zum Glück findet Papa ihn rechtzeitig vor dem Schlafengehen. Ein Mitmachbuch über Mut und Geborgenheit. Ab 3. Der kleine Laubfrosch Felix hat sich im Dschungel verlaufen. Unheimliche Geräusche ängstigen ihn, es ist ganz schön unheimlich, so alleine unterwegs zu sein! Felix trifft auf seinem Weg die unterschiedlichsten Tiere, die Schildkröte, der glänzende Käfer und der fleißige Buntspecht sind freundlich zu ihm - aber vor der listigen Schlange nimmt er sich lieber in Acht. Vor Schreck klettert Felix auf einen hohen Baum, aber dort hört er wieder ein Geräusch, das schnell näher kommt. Aber Felix muss sich nicht mehr fürchten, denn oben wartet sein Papa auf ihn. Es ist Zeit zum Schlafengehen und er ist gekommen, um Felix ins Bett zu bringen. Die kleinen Leser werden wie bei "Greta Glühwürmchen" (ID-A 15/18) wieder mit in die Geschichte einbezogen. Sie werden dazu aufgefordert, Geräusche zu erraten, in die Hände zu klatschen oder die Äste am Baum zu zählen. B. Teckentrup spielt bei den doppelseitigen Illustrationen sehr einfühlsam mit den Farben und dem Licht, die so die Stimmung im Dschungel wiedergeben. Die Vater-Sohn-Geschichte über Mut und Geborgenheit ist als Mitmachbuch für ein Vorleseerlebnis für alle!


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Lesestart Gefühle

Felix Frosch / Jane Clarke & Britta Teckentrup ; aus dem Englischen von Christiane Lawall. - 1. Auflage. - Berlin : Annette Betz, 2019. - 24 ungezählte Seiten : farbig ; 28 cm
Einheitssacht.: Leap frog
ISBN 978-3-219-11795-0 fest geb. : EUR 14.95

0031187001 - I J 0 - Signatur: I J 0 Fel - Belletristik Kind