Frauen am Meer
Sachbuch Erw.

Poetische Reflexionen über knapp 70 abgebildete Kunstwerke aus den Jahren 1870-1943 nähern sich dem Frauen-Sehnsuchtsort Meer, seinen Stimmungen, seiner Symbolik und Magie ... Ein großes Thema, die "Frauen am Meer" - so und ähnlich titeln etliche Romane (z.B. C. Birch, BA 12/96), "Frauen und das Meer" hieß ein opulenter Bildband (F. Herve, BA 5/04), zu diesem Buch erscheint demnächst bei ars vivendi ein gleichnamiger Kalender für 2011. Die Autorin (BA 11/01, 3/04, 12/05; ID 7/98, 7/00) nähert sich dem Sehnsuchtsort Meer mit poetischen Reflexionen über knapp 70 abgebildete Kunstwerke aus den Jahren 1870-1943, "der Zeit der ersten Entdeckungen der Strände". Es sind Bilder voller leichter Ferienstimmung, vom Meer als Sommerfrische bis hin zu Bildern voller mythischer Symbolschwere und dämonischer Dynamik, vom Meer als Schicksalsmacht. Sie erzählen von der Magie des Meeres, vom Zu-sich-Finden und Geworfensein, von purem Genuss oder innerer Heilung, von drohender Gefahr oder profaner Arbeit. Im Zentrum einzig Frauen, bedeutungstragend, ausgeliefert, schmückend ... bereiten sie Stimmungen und Botschaften den Weg. Die Texte sowie das Vorwort von Elke Heidenreich konturieren den fein gestalteten Band zum selbstbewussten Frauen-Kunstbuch, das viele Liebhaberinnen finden wird. (2)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Bildband

Frauen am Meer / Tania Schlie. - München [u.a.] : Thiele, 2010. - 159 S. : überw. Ill. (farb.) ; 28 cm
ISBN 978-3-85179-098-6 fest geb. : EUR 24.00

0010833001 - K 119 - Signatur: K 119 Frau - Sachbuch Erw.