Hamberg, Emma
Für Wunder ist es nie zu spät ; Roman
Belletristik Erw.

Eine junge Künstlerin durchbricht ihre Schaffenskrise, indem sie einen Schwimmkurs für Erwachsene anbietet. Die Schwimmschüler verursachen mannigfache Verwicklungen. Sie leben in einem alten Schloss auf Hjortholmen, einer kleinen Insel vor Schwedens Küste, Maja und Pelle, beide Bildhauer. Maja, 34, durchlebt eine Schaffenskrise, die sie mit einer Aktion in andere Richtung zu beheben sucht: Sie schreibt einen Schwimmkurs für Erwachsene aus. Der junge Alex, die Journalistin Karin und Gärtnermeister Jens nehmen daran teil. Jens und Karin kennen sich von früher, der blutjunge Alex verliebt sich in Maja und wird von ihr in die Liebe eingeführt. Diese Beziehung bleibt dem älteren Pelle nicht verborgen. Karin und Jens versuchen ihre Einsamkeit zu verbergen, was bei Karin in einem Suizidversuch endet. Pelle sieht wegen Majas Untreue keinen Sinn mehr im Leben, zündet das Schloss an und erleidet einen Herzinfarkt. Bei der Autorin, die auch Kinder- und Jugendbücher schreibt, kann man sicher sein, dass Konflikte stets auf patente, praktische Art gelöst werden (vgl. "Landliebe gesucht", BA 2/09), selbst der Tod wird in ein mildes Licht getaucht. Aber alles in allem schwungvolle, leicht verdauliche Lektüre.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Piper (24 Medien)

Interessenkreis: Liebe

Hamberg, Emma:
Für Wunder ist es nie zu spät : ; Roman / Emma Hamberg. - Dt. Erstausg. - München [u.a.] : Piper, 2012. - 358 S. ; 19 cm. - (Piper; 7266)
Einheitssacht.: Baddaren. - Aus dem Schwed. übers.
ISBN 978-3-492-27266-7 kt. : EUR 9.99

0004983001 - R 11 - Signatur: R 11 Ham - Belletristik Erw.