Höra, Daniel
Kill you!
Belletristik Erw.

Tims heiß ersehntes Ziel ist es, Profi-Gamer zu werden. Dafür spielt er Tag und Nacht das PC-Spiel Call of the Force. Doch das bleibt nicht ohne Folgen: Er schwänzt die Schule, nimmt Drogen, distanziert sich von seinen Freunden. - Ab 13 Tim ist ein ganz normaler Junge. Er hängt gerne mit seinen Freunden ab, ist gut in der Schule. Aber kaum wird das Computerspiel "Call of the Force" veröffentlicht, ändert sich dies schlagartig. Das Spiel macht ihn regelrecht süchtig. Er beginnt zu lügen, die Schule zu schwänzen, vergisst zu essen, nimmt Drogen, um so lange wie möglich wach zu sein. Um sein ersehntes Ziel zu erreichen: Er will Profi-Gamer werden. Sein Umfeld bemerkt sofort seine Veränderung, kommt aber nicht mehr an ihn ran. Nichts ist wichtiger als das Spiel! - Der prämierte Autor Höra wendet sich diesmal einem hochaktuellen und brisanten Thema zu. Geschickt schildert er die Geschichte eines ganz normalen Jungen, der von jetzt auf nachher zum Spielsüchtigen mutiert. Dabei wirkt die Story nie belehrend, sondern sehr realistisch. Der Leser kann sich sehr gut in die Rollen von Tim, Tims Mutter und seiner Freundin einfühlen. Aufgrund des Themas, des geringen Umfangs (130 Seiten) und des günstigen Preises (5 EUR) auch als Schullektüre sehr gerne empfohlen!

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Sucht Computer/Internet

Höra, Daniel:
Kill you! / Daniel Höra. - Originalausgabe, 1. Aufl. - Hamburg : Carlsen, 2018. - 127 Seiten ; 19 cm. - (Carlsen; 1659 : Carlsen Clips)
ISBN 978-3-551-31659-2 kt. : EUR 4.99

0030203001 - R 11 Ju - Signatur: R 11/JUG Hör - Belletristik Erw.