Wegberg, T. A.
Klassenziel
Belletristik Erw.

Benjamin zieht von Viersen nach Berlin, um zusammen mit seinem Vater ein neues Leben anzufangen. Denn sein älterer Bruder hat bei einem Amoklauf 17 Menschen getötet und nun ist nichts wie es einmal war. Der Start in Berlin ist schwer und die Vergangenheit holt Benjamin immer wieder ein. Ab 14. Das Verhältnis zwischen Dominik und Benjamin war nie einfach, Dominik war ein zurückgezogener und schüchterner Zeitgenosse, sein kleiner Bruder hingegen war immer für einen flotten Spruch zu haben. Benjamin lebt also ein unbeschwertes Leben in Viersen, hat eine Freundin und genießt die Auftritte seiner Band "Burst Frenchies". Zwar merkt Benjamin, wie sich sein älterer Bruder immer weiter abkapselt, dennoch denkt er sich nichts weiter dabei. Bis zu dem Tag an dem Dominik mit einer Kalschnikow bewaffnet die Schule stürmt und 17 Menschen tötet. Bei dem Amoklauf kommt Dominik ums Leben und Benjamin und seine Eltern sind fassungslos. Benjamin zieht schließlich zusammen mit seinem Vater nach Berlin, um dort ein neues Leben zu beginnen. Dies gestaltet sich als ziemlich kompliziert ... - "Klassenziel" ist ein berührendes Buch, das unter die Haut geht. Die Geschichte wirkt sehr realitätsnah und hinterlässt daher einen bleibenden Eindruck. Das Buch ist nicht nur exzellent geschrieben, sondern mahnt den Leser auch, wachsamer und freundlicher im Umgang mit Klassenkameraden zu sein. Tolles Buch!

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: rororo (112 Medien)

Schlagwörter: Freundschaft Männliche Jugend Berlin Amok Wohnungswechsel Eskalation Täter Tötung

Interessenkreis: Schule

Wegberg, T. A.:
Klassenziel / T. A. Wegberg. - Orig.-Ausg. - Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., 2012. - 285 S. ; 19 cm. - (rororo; 21624 : rororo-Rotfuchs)
ISBN 978-3-499-21624-4 kt. : EUR 8.99

0005558001 - R 11 JUG - Signatur: R 11 JUG Weg - Belletristik Erw.