Lindenbaum, Pija
Kommst du spielen, Frida?
Belletristik Kind

Berit bemüht sich sehr darum, mit Frida zu spielen. Aber Frida sitzt lieber zu Hause und schneidet Figuren aus anstatt mit Berit im Matsch zu stochern. Als Berit aber nicht mehr bei ihr auftaucht, überlegt sie, doch mal zu ihr nach draußen zu gehen. Ab 4. Immer wieder bemüht sich Berit darum, mit Frida zu spielen. Aber Frida sitzt lieber im Haus und schneidet mit ihrer Schere Figuren aus, das ist doch viel schöner als mit einem Stock im Matsch zu stochern oder sich an gefährliche Hunde anzuschleichen. Außerdem trägt Berit Matschhosen und daher ist Frida ganz schön genervt von ihr. Eines Tages taucht Berit aber nicht mehr auf, und plötzlich fühlt sich Frida ganz schön allein. Vielleicht sollte sie doch mal ihre Matschhose anziehen und nach draußen zu Berit gehen? Pija Lindenbaum (zuletzt "Franziska versteckt sich", ID-A 14/13), für ihr Bilderbuch "Mia schläft woanders" (ID-A 14/11) 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zeichnet und schreibt gern aus der Kinderperspektive. Ihre intensiven Aquarelle spiegeln die kindliche Gefühlswelt wider, sie ist eine exzellente Beobachterin des kindlichen Alltags. Die vielsagenden, ein wenig skurril wirkenden Gesichter ihrer Protagonisten wirken lebhaft und zeigen viel Verständnis für kindliche Sorgen und Eigenarten. Neben anderen Titeln zum Thema Außenseiter gern empfohlen.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 16.12.2019 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Schlagwörter: Mädchen Bilderbuch Freundin Außenseiterin

Interessenkreis: Miteinander leben

Lindenbaum, Pija:
Kommst du spielen, Frida? / Pija Lindenbaum. Dt. von Kerstin Behnken. - Hamburg : Oetinger, 2015. - [18] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 28 cm
Einheitssacht.: Ska vi va? - Aus dem Schwed. übers.
ISBN 978-3-7891-7939-6 fest geb. : EUR 12.99

0024251001 - I J 0 - Signatur: I J 0 Lin - Belletristik Kind