Sophokles
König Ödipus
Belletristik Erw.

Der antike Mythos erzählt eine tragische Geschichte: Ödipus ist König von Theben. Als Kind hat man ihn ausgesetzt. Als junger Mann erschlug er unwissend seinen Vater und nahm er seine Mutter zur Frau. Sophokles' Meisterwerk macht daraus ein Musterstück kriminalistischer Literatur. Denn die gesamte Handlung liegt dem Drama voraus und König Ödipus selbst bringt unablässig fragend Schritt für Schritt die eigene Schuld und die Wahrheit ans Licht, die schließlich seinen Sturz herbeiführt. Nicht zuletzt durch Sigmund Freuds berühmte Umdeutung im 'Ödipus-Komplex' ist der Stoff bis heute lebendig.

Freigegeben ab 16 Jahren.

Dieses Medium ist 2 Mal vorhanden. Klicken Sie auf Medienstatus anzeigen, um die Verfügbarkeit des Mediums zu prüfen.

Sophokles:
König Ödipus / Sophokles. - Köln : Anaconda Verlag, 2007. - 80 S. - Aus dem Grichischen übers.
ISBN 978-3-86647-119-1 3,95

0015188001 - R 31 - Signatur: R 31 Sop - Belletristik Erw.