Ondaatje, Michael
Kriegslicht ; Roman
Belletristik Erw.

Der Krieg ist vorbei, aber Nathaniel und seine Schwester werden von ihren Eltern in London zurückgelassen. Sie befinden sich bei einer Organisation, deren Mitglieder sich liebevoll um die Kinder kümmern. Als Nathaniel erwachsen ist, beginnt er, die Geschichte seiner Eltern zu erforschen ... Der inzwischen 75-jährige, in Toronto wohnende Ondaatje, 1973 in Sri Lanka geboren, wurde bekannt durch seinen Roman "Der englische Patient" (ID-A 36/93), der auch als Verfilmung ein großes Echo fand. Nach "Katzentisch" (ID-A 10/12) ist dieser neue Roman wieder ein Meisterwerk. Kurz nach dem 2. Weltkrieg lassen die Eltern den 14-jährigen Nathaniel und seine etwas ältere Schwester Rachel allein in ihrem Hause in London in der Obhut eines geheimnisvollen Aufpassers zurück, den sie "den Falter" nennen und dessen exzentrische Freunde bald regelmäßig zu Gast sind. Es ist vor allem "der Boxer", dessen Gesellschaft der Junge sucht, und mit ihm auf den Kanälen beiderseits der Themse illegale Windhundtransporte ausführt. Die Abwesenheit der Eltern verstört die Kinder sozial und emotional tief greifend. Der Roman ist eigentlich der Versuch von Nathaniel sich selbst und das von der geheimen Arbeit beim Geheimdienst geprägte Leben der Jahre später zurückgekehrten Mutter zu ergründen. Ein vielschichtiger, schöner, emotionell ergreifender Roman.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Familie Krieg/Frieden

Ondaatje, Michael:
Kriegslicht : ; Roman / Michael Ondaatje ; aus dem Englischen von Anna Leube. - 1. Auflage. - München : Carl Hanser Verlag, 2018. - 319 Seiten ; 21 cm
Einheitssacht.: Warlight
ISBN 978-3-446-25999-7 fest geb. : EUR 24.00

0029357001 - R 11 - Signatur: R 11 Ond - Belletristik Erw.