Seiler, Lutz
Kruso ; Roman
Belletristik Erw.

Edgar fällt aus seinem Leben, als seine Freundin stirbt. Er geht auf die Insel Hiddensee und wird Abwäscher im Betriebsferienheim "Zum Klausner". Dort trifft er viele, denen die Grenzen der DDR zu eng sind. Unter ihnen ist Alexander Krusowitsch, genannt Kruso, der Ed unter seine Fittiche nimmt. Im Sommer 1989 entflieht der junge Edgar Bendler seinem bisherigen Leben nach Hiddensee, wo er in einer Kneipe als Saisonkraft anheuert und dem geheimnisvollen Krusowitsch begegnet, mit dem ihn alsbald eine zärtliche Freundschaft verbindet. Hier, wo "zehn Prozent Land, neunzig Prozent Himmel" sind, erlebt er die Magie der Insel und eine verschworene Gemeinschaft von "Schiffbrüchigen", die die Sehnsucht nach Freiheit und Poesie eint. Abenteuerroman, männerbündische Utopie und Suche nach dem eigenen Selbst in einem, kann man sich der Faszination dieser ungemein genauen, sprachschönen und intelligenten Prosa trotz mancher irritierender Elemente schwer entziehen. Bei allem untergründigen Gegenwartsbezug hat der lange mit Spannung erwartete 1. Roman des als Lyriker (zuletzt "Im Felderlatein", ID-G 46/10) wie als Prosaautor ("Zeitwaage", BA 12/09) gleichermaßen hoch geschätzten Bachmann-Preisträgers etwas Zeitenthobenes, bis ihn das letzte Kapitel zu den Recherchen über ertrunkene DDR-Flüchtlinge wieder in die Gegenwart zurückholt. - Longlist Deutscher Buchpreis 2014.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Zeitgeschichte

Seiler, Lutz:
Kruso : ; Roman / Lutz Seiler. - Berlin : Suhrkamp, 2014. - 475 S. : graph. Darst. ; 22 cm
ISBN 978-3-518-42447-6 fest geb. : EUR 22.95

0017463001 - R 11 - Signatur: R 11 Sei - Belletristik Erw.