Lind, Hera
Kuckucksnest ; Roman nach einer wahren Geschichte
Belletristik Erw.

Mit 30 Jahren bekommen die Zwillinge Sonja und Senta Gewissheit, dass ihnen das Kinderkriegen nicht vergönnt ist. Mit ihren Ehemännern Paul und Markus beschließen sie, trotzdem Familien zu gründen. Über das Jugendamt finden nach und nach 10 traumatisierte Kinder zu ihnen, die viel Liebe brauchen. Natürlich schockiert die Nachricht. Die 30-jährigen Geschwister Sonja und Senta sind, inklusive richtigem Partner, finanzieller Absicherung, gesunder und positiver Lebensweise, nicht in der Lage, eigene Kinder zu bekommen. Nach einigem Hin und Her stellen die beiden Frauen und ihre Männer Adoptionsanträge. Die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam, bis der ersehnte Anruf kommt, dass ein 9 Monate altes Baby Eltern sucht. Der kleine Normen bzw. Moritz bleibt nicht der einzige Schützling. Über die Jahre nehmen Sonja und Senta insgesamt 10 traumatisierte Seelen in ihr turbulentes "Kuckucksnest" auf, die Halt und Liebe brauchen. Dass sich dabei Glück und Sorge abwechseln, braucht nicht extra erwähnt zu werden. Wie schon in Hera Linds letztem, sehr lesenswerten Roman "Die Frau, die zu sehr liebte" (ID-A 51/15) liegen diesem Buch wahre Tatsachen zugrunde, die an die Ausnahme-Autorin herangetragen wurden. Wieder schafft sie es, z.B. durch wechselnde Ich-Perspektiven, lebendige Dialoge und realistische Dramatik, ihr Publikum tief zu berühren. Auf das nächste Hera-Lind-Highlight darf frau sich jetzt schon freuen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Familie

Lind, Hera:
Kuckucksnest : ; Roman nach einer wahren Geschichte / Hera Lind. - München : Diana, 2016. - 384 S. ; 22 cm
ISBN 978-3-453-29157-7 fest geb. : EUR 19.99

0024570001 - R 11 - Signatur: R 11 Lin - Belletristik Erw.