Haas, Meike
Lotte, Motte und ich
Belletristik Kind

Tinka ist mit ihrer Familie in eine andere Stadt gezogen und wünscht sich eine neue Freundin. Bald schon freundet sie sich mit Lotte aus der Nachbarwohnung an - doch dann kommt Lottes allerbeste Freundin Motte aus den Ferien zurück, und auf einmal hat Lotte keine Zeit mehr für Tinka! Ab 8. Tinka, fast 9, ist mit ihrer Familie in eine andere Stadt gezogen und wünscht sich eine neue Freundin. Da sie fürs Leben gern Detektivin spielt, erkundet sie mit Feuereifer ihre neue Umgebung und lernt bald die gleichaltrige Lotte aus der Nachbarwohnung kennen. Anfangs ist es etwas zäh mit Lotte, aber die Mädchen freunden sich mit der Zeit an und Lotte weiht Tinka sogar in das Geheimnis ihrer selbst gebastelten "Zauberspruchmaschine" ein. Bis eines Tages Lottes beste Freundin Motte aus den Ferien zurückkommt und Tinka plötzlich "außen vor" ist. Zu allem Unglück verschwindet auch noch Lottes Zauberspruchmaschine ... - M. Haas (vgl. u.a. ihre Finja-Bände, BA 10/08) erzählt eine sehr realitätsnahe, einfühlsame Freundschaftsgeschichte, die in 13 überschaubare Kapitel eingeteilt und ansprechend illustriert ist. Mit Tinka und ihrer Situation als "Neue" und zunächst ungeliebte Dritte im Bunde werden sich viele Mädchen identifizieren können. Trotz etlicher Niederlagen weiß sich Tinka schließlich zu helfen - auch das wird Mädchen gefallen und verleiht der Geschichte Spannung bis zum fröhlichen Ende. Empfehlung!


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: dtv-junior (8 Medien)

Schlagwörter: Freundschaft Mädchen Eifersucht

Interessenkreis: Freundschaft

Haas, Meike:
Lotte, Motte und ich / Meike Haas. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., 2012. - 115 S. : Ill. (farb.) ; 22 cm. - (dtv-junior)
ISBN 978-3-423-76065-2 fest geb. : EUR 9.95

0006115001 - II J 0 - Signatur: II J 0 Haa - Belletristik Kind