Warga, Jasmine
Mein Herz und andere schwarze Löcher
Belletristik Erw.

Aysel und Roman lernen sich in einem Internetforum für Selbstmordpartner kennen. Roman fühlt sich schuldig am Tod seiner Schwester und Aysel leidet unter dem Verbrechen ihres Vaters. Beide kommen einander näher und finden plötzlich die Liebe, wo sie ursprünglich den Tod suchten. Ab 15. Kentucky USA: In einem Internetforum für Selbstmordpartner lernt die türkischstämmige Aysel, deren Vater einen begnadeten Basketballspieler erschlagen hat, den depressiven Roman kennen. Roman fühlt sich schuldig am Tod seiner jüngeren Schwester Maddie und sieht genau wie Aysel nur einen Ausweg: den Suizid. Beide Jugendliche planen innerhalb von 26 Tagen ihren gemeinsamen Freitod, doch bis es soweit ist lernen sie sich besser kennen. Plötzlich stellen sie fest, dass ihnen die Gesellschaft des anderen gut tut. Der Kreislauf aus Einsamkeit, Schuldgefühlen und Aggression scheint durchbrochen. Aysel und Roman machen sich auf den Weg, Aysels Vater im Gefängnis zu besuchen und entdecken beim gemeinsamen Campen die erotische Liebe, die allein das Leben wieder lebenswert macht. - Das Debüt der amerikanischen Autorin überzeugt nur teilweise. Die Charaktere wirken konstruiert; Aysel z.B. hat eine Schwäche für klassische Musik, insbesondere für Wagner und ist ein Physik-Nerd. Die Story wird dem Thema "Suizid und Depression" m.E. nicht ganz gerecht. Eine sensible Liebesgeschichte in fluffigem Cover ist es allemal.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Selbstmord

Interessenkreis: Freundschaft-Liebe

Warga, Jasmine:
Mein Herz und andere schwarze Löcher / Jasmine Warga. Aus dem Amerikan. von Adelheid Zöfel. - Frankfurt am Main : Fischer, 2015. - 379 S. ; 22 cm
Einheitssacht.: My heart and other black holes. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-7373-5141-6 fest. geb. : EUR 16.99

0020517001 - R 11 JUG - Signatur: R 11 JUG War - Belletristik Erw.