Posner, Gerald L.
Mengele ; die Jagd auf den Todesengel
Sachbuch Erw.

Der eine Autor ist Anwalt in New York, vertrat Überlebende der Menschenversuche in Auschwitz und gilt als bester Kenner des Falles Mengele; der andere drehte 1977/78 für BBC einen Film "Jagd auf Dr. Mengele", jenen SS-Arzt und Rassenfanatiker, "Todesengel von Auschwitz" genannt, Bestie in Menschengestalt, der in Auschwitz vor allem mit Zwillingen grausam, oft mit tödlichem Ausgang experimentierte, nach Kriegsende 4 Jahre unentdeckt in Bayern lebte, 1949 nach Südamerika entkam, 1979 in Brasilien beim Baden ertrank; neben Eichmann während 30 Jahren der meistgesuchte und meistgejagte NS-Verbrecher, über dessen Aufenthalte eine Menge Legenden entstanden, der niemals gefaßt und dessen Identität erst Jahre nach seinem Tod per Obduktion seines Skeletts festgestellt werden konnte. Davon handelt das gut recherchierte und lückenlos dokumentierte Buch, auch eine desillusionierende Lektüre. (2) (Friedrich Andrae)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Biographie Mengele, Josef

Posner, Gerald L.:
Mengele : ; die Jagd auf den Todesengel / Gerald L. Posner ; John Ware. - 1. Aufl. - Berlin [u.a.] : Aufbau-Verl., 1993. - 432 S., [4] Bl. : Ill. ; 23 cm. - (Aufbau Sachbuch)
Einheitssacht.: Mengele
ISBN 978-3-351-02409-3

0018260001 - D 910 Mengele - Signatur: D 910 Mengele, J. Pos - Sachbuch Erw.