Harris, Robert
München ; Roman
Belletristik Erw.

Die ehemaligen Kommilitonen Paul von Hartmann und Hugh Legat treffen sich 1938 auf einer Konferenz in München wieder, deren Teilnehmer Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier heißen. Schaffen sie es, den drohenden Krieg zu verhindern und wenn ja, wie weit müssen sie dafür gehen? September 1938 - in München treffen sich Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium. Auf der deutschen Seite gehört Paul von Hartmann aus dem Auswärtigen Amt in Berlin zum Kreis der Anwesenden. Den Zugang zur Delegation hat er sich erschlichen. Insgeheim ist er Mitglied einer Widerstandszelle gegen Hitler. Legat und von Hartmann verbindet eine Freundschaft, seit sie in Oxford gemeinsam studiert haben. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder. Wie weit müssen sie gehen, wenn sie den drohenden Krieg verhindern wollen? (Verlagstext) *** Dieser Titel kann für Sie ab sofort vorgemerkt werden. Die Auslieferung durch die ekz erfolgt unmittelbar nach Erscheinungstermin - unabhängig von der später folgenden bibliothekarischen Begutachtung.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Politthriller

Harris, Robert:
München : ; Roman / Robert Harris ; aus dem Englischen von Wolfgang Müller. - München : Heyne, 2017. - 430 Seiten : Pläne : schwarz-weiß ; 22 cm
Einheitssacht.: Munich
ISBN 978-3-453-27143-2 fest geb. : EUR 22.00

0027799001 - R 11 - Signatur: R 11 Har - Belletristik Erw.