Boie, Kirsten
Nix wie weg!
Belletristik Kind

Der Nix mit grünem Zottelhaar und Fischschwanz ist wieder da! Er taucht auf, als Jonathan von zu Hause ausgerissen ist, wo sich alles nur noch um Baby Lilly dreht. Aber ein Ausreißerleben ist nicht leicht! Selbst, wenn die treue Freundin Leo dabei ist. Und der Nix mischt auf seine Weise mit! Ab 8. Versteckt im Sandeimer kam der Nix mit grünem Zottelhaar und Fischschwanz einst vom Meer in Jonathans Haus, stiftete Chaos, verschwand ("Verflixt ein Nix", BA 5/03), kam wieder, verschwand ("Wieder Nix", BA 9/07). In der 3., separat lesbaren Episode sind Jonathans Papa und Hillary verheiratet und haben ein Baby. Jonathan fühlt sich vernachlässigt und tief verletzt. Er haut ab, kriecht auf dem Campingplatz am Meer unter, wo seine Freundin Leo ihn findet. Da taucht auch der Nix wieder auf, liebestrunken wie je, irritiert die Leute, die ihn reden, dichten hören, kaum sehen. Und er kreuzt die Wege der nun als vermisst gesuchten Kinder. Ein Ausreißerleben ist nicht leicht! Der Nix packt auf ureigene Weise zu. Als er einen auf dem Meer treibenden Jungen rettet, glauben alle, es seien Jonathan und Leo gewesen. Das ist der Auftakt zum Happy End. Der Nix verschwindet mit seinem neuen Liebchen Ariette. - Mit einem Fantasiewesen, einem verzweifelten Kind, seiner couragierten Freundin, herrlichen Disputen, Irrungen und Turbulenzen - da ist Situationskomik gefragt, verliert Kummer den Schrecken! Lesespaß für alle.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Lustiges

Boie, Kirsten:
Nix wie weg! / Kirsten Boie. Bilder von Stefanie Scharnberg. - Hamburg : Oetinger, 2013. - 175 S. : zahlr. Ill. (farb.) ; 22 cm
ISBN 978-3-7891-3199-8 fest geb. : EUR 12.95

0007909001 - II J 0 - Signatur: II J 0 Boi - Belletristik Kind