Reichert, Amy E.
Neu Nur wer loslässt, hat das Herz frei ; Roman
Belletristik Erw.

Als Ginas Mutter Lorraine einen Schlaganfall erleidet, wird endlich ein lange gehütetes Familiengeheimnis gelüftet. Gina und ihre Schwester stellen fest, dass Lorraine in vielerlei Hinsicht ganz anders ist, als sie gedacht hatten. Für beide ist dies der Anlass, auch ihr Leben zu überdenken ... Dieser Roman (von der Autorin hier zuletzt "Kommt Kuchen, kommt Liebe", ID-A 10/16) ist mehr als eine Geschichte über die Beziehungen zwischen verschiedenen Generationen. Es geht um das Verfolgen der eigenen Träume und verschiedene Lebensentwürfe. Lorraine, seit einiger Zeit verwitwet, wird nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert. In Rückblenden wird vor allem sowohl Lorraines Schicksal, als auch das ihrer älteren Tochter Gina erzählt: Beide haben gegen den Willen ihrer Elten geheiratet und diesen Mann dann viel zu früh verloren. Ginas Vater fiel im Vietnamkrieg, als Lorraine mit ihrer zweiten Tochter Victoria schwanger war. Um ihren Kindern Wohlstand bieten zu können, ging Lorraine schnell eine zweite, arrangierte Ehe ein - ihre Töchter wissen bislang nicht, wer ihr wahrer Vater ist. Während Gina mit ihrem Mann sehr glücklich war und immer noch um ihn trauert, ging Victoria eine Vernunftehe ein. Als die beiden Frauen nun von ihrem wahren Vater erfahren, stellt dies ihr Leben ganz schön auf den Kopf. Ein berührendes, klug beobachtetes Buch mit Tiefgang - unbedingt allen empfohlen!

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 10.03.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Interessenkreis: Familie

Reichert, Amy E.:
Nur wer loslässt, hat das Herz frei : ; Roman / Amy E. Reichert ; aus dem Amerikanischen von Hanne Hammer. - Vollständige Taschenbuchausgabe. - München : Wilhelm Heyne Verlag, 2020. - 396 Seiten ; 21 cm
Einheitssacht.: ¬The¬ optimist's guide to letting go
ISBN 978-3-453-42354-1 kt. : EUR 12.99

0032029001 - R 11 - Signatur: R 11 Rei - Belletristik Erw.