Haas, Meike
Schurkenstraße 7
Belletristik Kind

Als Lina neu in die Schurkenstraße zieht, merkt sie gleich, dass hier etwas nicht stimmt. Das reizende Lächeln der Nachbarin ist eigentlich ein fieses Haifischgrinsen, und der angeblich so nette Edi Ebsbeck kann seine Finger beliebig verlängern und zu einem Schlüssel verformen. Wie gut, dass Lina den Jungen Wendelin trifft, der auch schon gemerkt hat, dass die Bewohner etwas im Schilde führen. Zusammen ersinnen die Kinder einen Plan, wie sie den Schurken das Handwerk legen können. Jetzt geht es mit den gruseligen Ereignissen erst richtig los ...


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: FerienLeseLust2016

Haas, Meike:
Schurkenstraße 7 / Meike Haas. - 2. Aufl. - München : dtv, 2016. - 233 S. - (dtv junior)
ISBN 978-3-423-76131-4 12,95

0024420001 - III J 0 - Signatur: III J 0 Haas - Belletristik Kind