Hula, Saskia
Selma erlebt ihr blaues Wunder
Belletristik Kind

Die Grundschülerin Selma wird von einer großen Daumenwarze gepeinigt. Mithilfe ihrer Familie probiert sie verschiedene medizinische Anwendungen gegen die Plage aus, aber vergeblich! Jetzt muss ein Wunder her ... ! Ab 8. Warzengepeinigte aufgepasst! Die kleine Selma, furchtlose Heldin schon einiger Kindergeschichten (vgl. zuletzt Saskia Hula: "Selma sieht Gespenster", ID-A 9/12) lebt uns vor, wie die Ausrottung einer peinlich großen Daumenwarze vor sich gehen kann: Nach dem Rezept aus einem Hexenbuch kocht sie ein Gebräu, das sicher helfen würde, aber ihren Hund Klaus als Testperson zum Würgen bringt. Der "Warzentod", von Mutter aus der Apotheke besorgt, versagt kläglich so wie die Globuli von der Tante und die Pflasteridee von der Lehrerin. Omi rät erfolglos zu Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Selmas Papa bringt seine Tochter schließlich zum Spezialisten, der ihr aber vielleicht "wehtun" muss. Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen, das auch bald eintrifft in Form von Cousin Jan, einem Vollpubertierenden, der für und gegen alles sein Getränk "Blu Ox" schlürft. Selma leiht sich einen Schluck - und wahrhaftig, sie ist gleich geheilt! Der Leser ist baff! Wieder eine köstliche Geschichte mit besten Identifikationsangeboten, thematisch spannungsvoll und sozial ausgewogen. Unbedingt für alle.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Freundschaft Hund Mädchen

Interessenkreis: Lustiges

Hula, Saskia:
Selma erlebt ihr blaues Wunder / Saskia Hula. Mit Bildern von Ute Krause. - München : Sauerländer, 2012. - 63 S. : zahlr. Ill. (farb.) ; 22 cm
ISBN 978-3-411-81156-4 fest geb. : EUR 9.99

0005044001 - II J 0 - Signatur: II J 0 Hul - Belletristik Kind