Ingelman-Sundberg, Catharina
Wir fangen gerade erst an ; Roman
Belletristik Erw.

Die Zustände in ihrem Altenheim sind schlimmer als die Bedingungen für Häftlinge in schwedischen Gefängnissen - so empfinden es zumindest die Senioren Märtha, Snille, Anna-Greta, Stina und Kratze. Warum also nicht kriminell werden und das Rundum-sorglos-Paket einer Haftanstalt in Anspruch nehmen? Das Essen ist schlecht, die Hausleitung tyrannisch und das Freizeitangebot miserabel. Kein Wunder, dass die 5 Freunde, die sich eigentlich mit dem gemeinsamen Umzug in das Seniorenheim "Diamant" einen komfortablen Lebensabend erhofft hatten, bitter enttäuscht sind und sich selbst vom Leben im Gefängnis mehr Komfort erwarten. Und so beschließt die Seniorengruppe, kriminell zu werden. Nach der Flucht aus dem Altenheim mieten sie sich in einem Nobelhotel mitten in Stockholm ein und planen ihren 1. Coup. Zu komisch, wie die 5 rüstigen Senioren auf Diebestour gehen und aus dem ehrwürdigen Stockholmer Nationalmuseum mithilfe von Rollator und vorgetäuschten Schwächeanfällen 2 wertvolle Gemälde entwenden. Gewitzt führen sie Heimleitung, Hotelpersonal und Polizei hinters Licht. Nach einer (kurzen) Haftstrafe im Gefängnis kehren die rebellischen Alten in ihr Heim zurück, wo sich mittlerweile einiges zum Guten gewendet hat. Happy End also. Eine witzige Idee der schwedischen Autorin, deren Geschichte leider im Verlauf des Romans an Fahrt verliert. Trotzdem humorvoller Schmöker für viele Bibliotheken.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Alter Altenheim

Interessenkreis: Krimi

Ingelman-Sundberg, Catharina:
Wir fangen gerade erst an : ; Roman / Catharina Ingelman-Sundberg. - Frankfurt am Main : Scherz, 2013. - 416 S. ; 22 cm
Einheitssacht.: Kaffe med rån. - Aus dem Schwed. übers.
ISBN 978-3-651-00060-5 kt. : EUR 14.99

0011481001 - R 11 - Signatur: R 11 Ing - Belletristik Erw.