Ostby, Anne
Zartbitter ist das Glück ; Roman
Belletristik Erw.

Nach dem unerwarteten Tod ihres Mannes fasst Kat einen abenteuerlichen Plan. Sie schreibt 4 Schulfreundinnen an und lädt sie zu sich auf die Fidschiinseln ein. Dort baut sie Kakao an. Tatsächlich reisen Sina, Ingrid, Lisbeth und Maya aus dem kalten Norwegen in das Südseeparadies, wobei jede einen ganzen Packen an Altlasten mitschleppt. Kat kann die Frauen aus der Altersgruppe 50plus für ihren Lebenstraum, eine Schokoladenproduktion, gewinnen. Alle bringen ihre Talente ein; aber der Weg ans Ziel ist genauso lang wie beschwerlich. Eine der Frauen wird sogar ums Leben kommen. Das Debüt der Norwegerin Anne Østby vermittelt tatsächlich, so wie es sich die Autorin in ihrer Kurzbiografie am Ende des Buches wünscht, "ein Gefühl des Respekts für ein gelebtes Leben". Man trauert und freut sich und gewinnt die Protagonistinnen sehr schnell sehr lieb, wozu auch die typografisch abgesetzten Gespräche der Haushaltshilfe Ateca mit Gott großen Anteil haben. Die feine Ausstattung - bedrucktes Lesebändchen, Leinenrücken, gefälliges Cover - liefert einen weiteren Grund, den Roman augenblicklich zur Hand zu nehmen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Ostby, Anne:
Zartbitter ist das Glück : ; Roman / Anne Ostby ; aus dem Norwegischen übersetzt von Gabriele Gabriele Haefs. - 1. Aufl. - München : Goldmann Verl., 2017. - 376 S. - Aus dem Norweg. übers.
ISBN 978-3-336-54791-3 22,00

0028337001 - R 11 - Signatur: R 11 Ost - Belletristik Erw.