Hunter, Erin
Neu Zeichen der Gebeine

Im 3. Band der Saga scharen Elefantendame Aurora, Löwe Heldenmut und Pavian Dorn immer mehr Tiere um sich, um das Regime des hinterlistigen Mörders Stachel zu stürzen. Doch der ist mit dem Titanrudel verbündet und mit allen Wassern gewaschen. Ab 11. Im 3. Band der Saga (zuletzt "Das Gesetz der Savanne", ID-A 38/17) sucht die unerschrockene Elefantendame Aurora mithilfe der Geier unermüdlich nach dem wahren Anführer und die buntgemischte Herde, die sie um sich schart, wird immer größer. Der verstoßene Dorn findet Unterstützung bei den Pavianen im Leopardenwald und Heldenmut schafft es, Anführer des Furchtlosrudels zu werden. Es dauert einige Zeit, bis sich die drei bunten Herden verbünden und auch gemeinsam sind sie nicht stärker als der hinterlistige, heimtückische Diktator Stachel, der auch noch die Unterstützung des Titanrudels hat. Es kommt zum spannenden Showdown, der von einem mächtigen Gewitter begleitet wird. Die Charaktere entwickeln sich überzeugend weiter, der Band ist auch ohne Kenntnis des Vorgängerbandes verständlich, allerdings ist die Handlung geprägt von Kämpfen und die Erinnerungsfetzen, die Aurora durch Berührung liest, sind nicht immer einfach einzuordnen, doch das Ende ist überzeugend. Wieder vielen Bibliotheken gerne empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Bravelands (4 Medien)

Interessenkreis: Fantasy

Hunter, Erin:
Zeichen der Gebeine / Erin Hunter ; aus dem Englischen von Maria Zettner. - Weinheim : Beltz & Gelberg, 2019. - 326 Seiten : Karte ; 22 cm. - (Bravelands; 3)
Einheitssacht.: Blood and bone
ISBN 978-3-407-81244-5 fest geb. : EUR 14.95

0031362001 - 5.1 Comic - Signatur: 5.1 Hunte -