Heilmann, Klaus
Zeitbombe Medikament ; warum Sie Ihren Arzneimitteln nicht blind vertrauen dürfen
Sachbuch Erw.

Der Mediziner und Risikoforscher informiert über das vielfältige Risikopotenzial von Arzneimitteln: von sorglosen Patienten über unwissende Ärzte und die ökonomischen Interessen von Big Pharma bis hin zur zwiespältigen Rolle der Zulassungsbehörden. "Zu Risiken und Nebenwirkungen ..." - dieses Beipackzettel-Mantra kennen wir zu Genüge, dass es seine mahnende Wirkung fast schon eingebüßt hat. Dass aber Medikamente wirklich "potenzielle Zeitbomben" sind, dass jedem Arzneimittel auch ein Schädigungspotenzial innewohnt - dies dem Verwender von Medikamenten klar zu machen und ihn für einen sorgsamen Umgang damit zu sensibilisieren, ist das Anliegen des Mediziners und Risikoforschers Heilmann ("Das Risikobarometer", BA 12/10). Entlang von einschlägigen Fällen belegt der Autor die vielfältigen Risikofaktoren beim Konsum von Arzneimitteln: unzureichende Information durch den Arzt; unangemessene Anwendung durch den Patienten (sog. Non-Compliance); die Rolle der Zulassungsbehörden; die Kollision wirtschaftlicher Interessen mit denen der Verbraucher; der Einfluss der Medienberichterstattung über Medikamente und Skandale; wie Medikamente missbraucht werden (Botox, Ritalin, EPO); die Risiken von Medikamentenkonsum auf die Umwelt ... - Leicht verständliche und erhellende Verbraucheraufklärung. (2)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Heyne (30 Medien)

Heilmann, Klaus:
Zeitbombe Medikament : ; warum Sie Ihren Arzneimitteln nicht blind vertrauen dürfen / Klaus Heilmann. - Orig.-Ausg. - München : Heyne, 2013. - 220 S. ; 19 cm. - (Heyne; 60264)
ISBN 978-3-453-60264-9 kt. : EUR 8.99

0011408001 - O 710 - Signatur: O 710 Hei - Sachbuch Erw.