Pannen, Kai
Zombert und der mutige Angsthase
Belletristik Kind

Konrad muss eine Mutprobe bestehen, um nicht weiter als Angsthase zu gelten. Auf dem alten Friedhof trifft er einen Zombie mit seinem Hund. Schnell stellt sich heraus, das Zombert ein Freund ist, mit dem man viel Spaß haben kann. Ab 6. Konrad muss eine Mutprobe bestehen, um nicht weiter als Angsthase zu gelten. Er begibt sich auf den uralten Friedhof, auf dem es spuken soll. Tatsächlich zeigt sich nach kurzer Zeit ein Zombie mit seinem Hund. Als der Zombie seinem Hund ein Stöckchen wirft, fliegt gleichzeitig auch sein Arm mit und landet genau in Konrads Versteck. Schnell stellt sich heraus, dass Zombert nicht schrecklich ist, sondern ein Freund, mit dem man viel Spaß haben kann. - Am Anfang ist die Geschichte etwas unheimlich. Da der Zombie wie eine lustige Lumpenpuppe gezeichnet ist, ahnt man aber gleich, dass es nicht zu gruselig wird. Für die Altersgruppe ist es genau die richtige Mischung. Es befriedigt die Lust nach Zombies, ohne zu schrecklich zu sein. Kai Pannen, der sich im Erstlesebereich bisher überwiegend als Illustrator einen Namen gemacht, zeigt hier, dass er auch wunderbare Geschichten dieses Genres erzählen kann. Auch das Layout entspricht reihenüblich diesem Bereich. Überall empfohlen, vor allem für Jungs.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Zombert (4 Medien)

Schlagwörter: Freundschaft Junge Mutprobe Zombie

Interessenkreis: Erstes Lesealter Für Jungs Gruseliges

Pannen, Kai:
Zombert und der mutige Angsthase / Kai Pannen. - 1. Auflage. - München : Tulipan Verlag, 2017. - 40 ungezählte Seiten : Illustrationen : farbig ; 22 cm. - (Zombert) (Tulipan ABC : Lesestufe A)
ISBN 978-3-86429-334-4 fest geb. : EUR 8.95

0031629001 - I J 0 - Signatur: I J 0 Pan - Belletristik Kind