Zweite Chance
Film Erw.

Andreas ist Polizist, Ehemann und seit kurzem Vater. Als sein Sohn den plötzlichen Kindstod stirbt, begeht er ein Verbrechen, in dem Glauben damit etwas Gutes zu tun. Durch die Geburt ihres Sohnes ist das Glück von Polizist Andreas und seiner Frau Anne perfekt. Und als Andreas zu einem Einsatz gerufen wird, bei dem ein bekanntes Junkie-Pärchen sein Neugeborenes verwahrlosen lässt, handelt er dementsprechend emotional. Doch das Kind ist nicht unterernährt und kann deswegen nicht vom Sozialdienst übernommen werden. Als das Andreas' Sohn durch plötzlichen Kindstod stirbt, ergreift er seine Chance und vertauscht die Babys. - "Wieder einmal interessiert sich die Oscar-Preisträgerin Susanne Bier für Menschen, die schwierige moralische Entscheidungen treffen (müssen), wie gewohnt gibt es bei ihr keine einfachen Schuldzuweisungen oder Lösungen. Rational und analytisch geht sie vor, traditionell schnörkellos ist ihre Inszenierung, psychologisch präzise zeichnet sie ihre Figuren. Nikolaj Coster-Waldau führt das exzellente Ensemble mit enormer Präsenz an, die Bilder Michael Snymans tragen maßgeblich zum realistischen Ton des Arthouse-Meisterwerks bei" (mediabiz.de). Bereits für kleine Bestände empfohlen. (Sprachen: D, DK; UT: D, DK / Interviews; Trailer)

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Thriller Drama

Jensen, Anders Thomas [Regie]:
Zweite Chance / Regie: Susanne Bier. Drehb.: Anders Thomas Jensen. Kamera: Michael Snyman. Musik: Johan Söderqvist. Darst.: Nikolaj Coster-Waldau ; Maria Bonnevie ; Ulrich Thomsen ... - Geiselgasteig : EuroVideo, 2015. - 1 DVD (98, 19 Min.) : farb.
Einheitssacht.: En chance til. - FSK 12
EAN 4009750231302

0026165001 - R 11 - Signatur: R 11 Zwe - Film Erw.