Dombrowski, Ralf
Neu 111 Gründe, Jazz zu lieben
Sachbuch Erw.

R. Dombrowski versucht mit 111 Gründen, seine Lieblingsmusik Jazz dem Leser nahe zu bringen. Zusammengefasst in 10 Kapitel schreibt der Autor Wissenswertes, Informatives, Amüsantes oder Kurioses aus der Welt des Jazz. R. Dombrowski (u.a. "Basisdiskothek Jazz", ID-A 48/05, 5. Auflage 2018) ist einer der bekanntesten Jazzkenner und Jazzjournalisten. Diesmal versucht er mit 111 Gründen seine Lieblingsmusik dem Leser nahe zu bringen. Zusammengefasst in zehn Kapitel schreibt der Autor Wissenswertes, Informatives, Amüsantes oder Kurioses aus der Welt des Jazz. Er schreibt über Geschichtliches, über einzelne Musiker oder Stücke, über Nachbardisziplinen wie Rock und Pop oder Literatur und Film oder über Theorie und Praxis. Dombrowski bietet lesenswerte Geschichten und Anekdoten, die zu einem Türöffner in die Welt des Jazz werden. Dazu kommen Literaturhinweise, eine Liste mit 111 Alben aus der Jazzgeschichte und zwei Bildteile mit wunderbaren schwarz-weiß Fotos des Autors. Eine lesenswerte Liebeserklärung an den Jazz und eine ausgezeichnete Ergänzung zu umfangreichen Jazzgeschichten wie P. Margotin: "100 Jahre Jazz" (TH.Jazz 1/17). (2)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Geschichte Jazz

Dombrowski, Ralf:
111 Gründe, Jazz zu lieben / Ralf Dombrowski. - Berlin : Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2019. - 261 Seiten, 32 ungezählte Seiten : Illustrationen : schwarz-weiß ; 20 cm
ISBN 978-3-86265-804-6 kt. : EUR 14.99

0033167001 - K 311.7 - Signatur: K 311.7 Dom - Sachbuch Erw.