Harris, Julie
Der lange Winter am Ende der Welt Roman
eMedium

Eine Abenteuerroman in Alaska Beim Versuch, im Jahr 1926 einen neuen Rekord im Alleinflug aufzustellen, schafft es John Robert Shaw bis Alaska. Doch dann gerät er in einen Sturm und gilt fortan als verschollen. Völlig unvermutet wird John 17 Jahre später gefunden - 17 Jahre, in denen er mit den Inuit gelebt hat, in einer Einöde aus ewigem Eis und Schnee. Nun sieht er sich gezwungen, zum zweiten Mal ein völlig neues Leben zu beginnen ... Ein bewegender Roman über die Macht der Liebe und den Mut, den eigenen Träumen und Passionen zu folgen. Julie Harris hat mit ihrem erfolgreichen Buch einen Entwicklungsroman geschrieben, der an das ureigenste aller Gefühle rührt - das des Überlebens. Sachlich und doch gefühlvoll schildert die Autorin von dem schwierigen Leben der Naturvölker und die Anpassungsschwierigkeiten des Protagonisten fernab von jeglicher Zivilsation.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Harris, Julie:
Der lange Winter am Ende der Welt : Roman : Piper ebooks, 2017. - 320 S.
ISBN 9783492977326

EM-579746768 - Signatur: eBook - eMedium