Parigger, Harald
Barbara Schwarz und das Feuer der Willkür ein Fall aus der Geschichte der Hexenverfolgungen
Sachbuch Kind

Rez.: In der "Arena Bibliothek des Wissens" (zuletzt "Leonardo da Vinci, der Zeichner der Zukunft", BA 8/07) ist dies der 2. Band von Parigger ("Caesar und die Fäden der Macht", BA 8/06), der etliche historische Jugendromane schrieb ("Die Hexe von Zeil", BA 6/96). Parigger erzählt den tatsächlichen Fall der Barbara Schwarz, der sich in der Zeit der Hexenverfolgungen 1630 in Bamberg zutrug. Etliche Sachtexte, z.B. über die Entstehung des Hexenglaubens, Massenverfolgungen, Hexenprozesse, Folter, Bittschriften an den Kaiser, die Rolle der Frau, die Hexenverfolger, verdeutlichen die Geschichte. Die spannend zu lesende Erzählung gibt Einblick in die politischen Hintergründe. Die fundierte Einführung ist ansprechend illustriert, die Sachtexte werden durch Fotos von Gemälden, Holzschnitten u.a. veranschaulicht. Anmerkungen, Glossar, Zeittafel und Inhaltsverzeichnis erschließen das Buch. Neben "Hexen und Hexenwahn", BA 6/94, und "Hexensabbat", BA 3/92 - beide beinhalten ausschließlich Sachinformationen - einziges Kinder-/Jugendsachbuch zum Thema. Allen (Schul-)Bibliotheken sehr empfohlen. (Kathi Kleinenhammann)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Hexenverfolgung Schwarz, Barbara

Parigger, Harald:
Barbara Schwarz und das Feuer der Willkür : ein Fall aus der Geschichte der Hexenverfolgungen / Harald Parigger. [Innenill.: Klaus Puth]. - 1. Aufl. - Würzburg : Arena-Verl., 2007. - 142 S. : zahlr. Ill. - (Arena-Bibliothek des Wissens : Lebendige Geschichte)
ISBN 978-3-401-06124-5 EUR 8.95

0017223001 - III D 33 - Signatur: III D 33 Par - Sachbuch Kind