Ein Nashorn saß auf einem Baum
Belletristik Kind

38 originelle Gedichte zu vielen Themen, Befindlichkeiten und Gefühlen, die Mädchen und Jungen gleichermaßen betreffen. 38 Gedichte (1-6 Strophen in eingängigen Reimen) zu vielen Themen: Kinderwünsche und Kinderklagen, Bravsein und Blödsinn machen, Erlebnisse in Familie oder Schule, die Anlass zu Gesprächen sein können, Lustigsein, Traurigsein, Einsamsein oder in Gemeinschaft. Das Titel-Nashorn mit den lächerlich kleinen Flügeln fliegt leider vom Baum, ein Vogelmensch die Treppe hinauf, der sehr kleine Elefant muss die Begegnung mit der Monsterlaus fürchten, während der sehr große Elefant als "unbekannt" auch nicht viel vom Leben hat. Wir sehen uns Befindlichkeiten gegenüber, die wir selbst gut kennen und fühlen Mitleid mit dem immer zu langsamen Schulkind, während der Vampir, der wegen Karies plötzlich nicht mehr zubeißen kann, Schadenfreude auslöst. Die Gedichte sind mit handgemalten Titeln überschrieben, die Zeichnungen in Grau, Schwarz und Pink zeigen die Seele der Texte wie z. B. Typen, die gerne "cool" sein wollen. Die Farbe Pink (Vorsatzpapier) heißt hier ganz und gar nicht "nur für Mädchen". Ein weiterer gelungener Band der Reihe, empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Gedichte

¬Ein¬ Nashorn saß auf einem Baum / Manfred Mai. Mit Ill. von Stefanie Harjes. - Orig.-Ausg. - Köln : Boje, 2012. - 61 S. : überw. Ill. ; 21 cm. - (Gedichte für neugierige Kinder)
ISBN 978-3-414-82331-1 fest geb. : EUR 9.99

0010742001 - II J 3 - Signatur: II J 3 Nas - Belletristik Kind