Schellhoff, Sabrina
Fremd + Land
Belletristik Erw.

Tim besucht für ein halbes Jahr eine Highschool in Kanada und wohnt während dieser Zeit bei einer Gastfamilie. Während dieser Zeit macht er gute, aber auch schlechte Erfahrungen und erlebt hautnah, wie es sich anfühlt, wenn man fremd ist oder sogar ausgegrenzt wird. Um seine Englischkenntnisse zu verbessern, geht Tim für ein halbes Jahr nach Kanada, wohnt dort bei einer Gastfamilie und besucht eine Highschool. Seine türkischstämmigen Freunde warnen ihn, eine harte Zeit stünde ihm bevor. Tatsächlich erfährt Tim das Phänomen der Fremdheit hautnah. Anfangs versteht er kaum etwas, findet sich in der neuen Schule nicht zurecht, eckt an, weil er sich in den Augen seiner Umgebung falsch verhält und wird als "Nazi" diskriminiert. Aber allmählich lebt er sich ein, findet Freunde unter den "Internationals", den anderen ausländischen Schülern, und ist am Ende sogar ein bisschen traurig wieder heimfahren zu müssen. - Die Lektüre für den Deutschunterricht der 9.-10. Klasse thematisiert, wie es sich anfühlt, wenn man nicht dazugehört oder ausgegrenzt wird. Tim durchläuft dabei einen Reifeprozess, an dessen Ende er seine türkischstämmigen Freunde besser verstehen kann. Reihentypisch finden sich im Anhang Interpretationshilfen (vgl. D. Petrick: ID-A 19/19). Kernsätze im Text sind fett gedruckt. Von einigen Klischees abgesehen, gut lesbar und breit empfohlen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: BVK Lesewelten (2 Medien)

Interessenkreis: Andere Länder Leicht zu lesen Erfahrungen

Schellhoff, Sabrina:
Fremd + Land / Sabrina Schellhoff. - 1. Auflage. - Kempen : BVK Buch Verlag Kempen GmbH, 2019. - 95 Seiten : Illustrationen : schwarz-weiß ; 21 cm. - (BVK Lesewelten)
ISBN 978-3-86740-959-9 kt. : EUR 6.50

0031700001 - R 11 JUG - Signatur: R 11/JUG Sche - Belletristik Erw.