Junkelmann, Marcus
Gladiatoren
Sachbuch Kind

Dieses Thema wird ankommen, denn hier rührt sich was, da ist "action", und irgendwelche Vorstellungen, wenn vielleicht auch falsche, werden die jugendlichen Leser auch damit verbinden. Der Autor zeigt den Ursprung der Gladiatorenspiele im Totenkult der Etrusker, folgt den Veränderungen nach der Übernahme durch die Römer, beschreibt Berufsweg, Kämpfe, Austragungsstätten und vieles mehr. An der Pervertierung der einstigen kultischen Handlung lässt der Autor keinen Zweifel. In anderen Jugendbüchern über die Römer (z.B. P. Miquel: BA 5/81, 445; M. Corbishley: BA 7/87; A. Amery: BA 12/87) wird das Thema auf nur jeweils 2 Seiten behandelt. Dieser Band, wie immer in der Reihe geschickt aufbereitet und illustriert, empfiehlt sich dringend als Ergänzung. Auch für Schulbibliotheken.

Dieses Medium ist 2 Mal vorhanden. Klicken Sie auf Medienstatus anzeigen, um die Verfügbarkeit des Mediums zu prüfen.

Serie / Reihe: WAS IST WAS (159 Medien)

Schlagwörter: Altertum Rom

Junkelmann, Marcus:
Gladiatoren / Marcus Junkelmann. - Nürnberg : Tessloff, 2012. - 48 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.), graph. Darst., Kt. ; 28 cm. - (WAS IST WAS; 82) (¬Ein¬ Was-ist-was-Buch)
ISBN 978-3-7886-0422-6 9,95

0010447001 - III D 12 - Signatur: III D 12 Jun - Sachbuch Kind