Guggenmos, Josef
Groß ist die Welt die schönsten Gedichte

Gedichte aus den Jahren 1956 bis 1997 sowie Gedichte und Haiku aus dem Nachlass. Ab 7. Schaut man genau / dann ist viel los- / dann ist das Kleine schön und groß. / Dort kniet ein Mann / und guckt ins Moos. / Was sieht er da? / Wie heißt er bloß?" Dieses schelmische Grußwort des Dichters eröffnet die Lyrik-Retrospektive: Gedichte aus den Jahren 1956 bis 1997, dazu Gedichte und Haiku aus dem Nachlass. Etliches ist, dank Aufnahme in Lesebücher und auf diverse Tonträger (gleichzeitig mit diesem Buch ist eine CD mit über 90 hinreißend vorgetragenen Gedichten erschienen, vgl. IN 42/06), schon fast "Volksgut": das verlassene "Dabbeljuh" im Regen, der Gastbesuch des Riesen mit dem schwierigen Namen "Mukakiro ...", die Katze, der man "alles sagen kann" und natürlich das "Gemunkel und Geraune" der Tulpenzwiebel. Eine empfehlenswerte Überraschung für den Erwachsenen sind die Haiku! Die Illustrationen, die Fundstücke aus Natur und Spielzeugalltag in teils nostalgischen Still-Leben zeigen, passen gut. Im Anhang ausführliche Register und Werkverzeichnis. Für alle!


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Anthologie Kinderbuch Kinderlyrik

Interessenkreis: Gedichte

Guggenmos, Josef:
Groß ist die Welt : die schönsten Gedichte / Josef Guggenmos. Bilder von Sabine Friedrichson. - Weinheim [u.a.] : Beltz & Gelberg, 2006. - 207 S. : zahlr. Ill. (farb.) ; 25 cm
ISBN 978-3-407-79913-5 fest geb. : EUR 24.90

0010863001 - 4.2 - Signatur: 4.2 Gugge -