Wolf, Markus
In eigenem Auftrag Bekenntnisse und Einsichten
Sachbuch Erw.

Letzte Aufschlüsse über den ehem. Geheimdienstchef der DDR liefern diese meist datierten Aufzeichnungen aus den letzten Monaten des untergehenden Staates noch nicht, dazu verweist Wolf (s.a. I. Runge: ID 25/91) auf künftige Veröffentlichungen, die möglicherweise z.B. mehr zum Fall Guillaume enthalten werden, der - so Wolf - eine Art Betriebsunfall war. Die schon für Herbst '90 angekündigten Teil-Erinnerungen sind neben den Büchern von R. Andert (BA 5/91), G. Schabowski (BA 7/91), W. Janka (BA 7/91) u.a. eine einzigartige Quelle. Wolf wirft Schlaglichter auf die Stimmungslage in der DDR, vor allem auch auf die höheren politischen Kreise, betont zwar die eigene Rolle als Hoffnungsträger für die Erneuerer und den Zwist um seine "Troika" (BA 7/89) etwas zu stark, ist in den subjektiven Schlussfolgerungen jedoch klar und logisch. Das Buch kommt spät, aber nicht zu spät. Diskussionsstoff der nächsten Monate, wenn die Presse mit ihren Geheimdienstgeschichten wie gewohnt fortfährt. (2)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Erinnerungen Markus Wolf

Wolf, Markus:
In eigenem Auftrag : Bekenntnisse und Einsichten / Markus Wolf. - 9. - München : Schneekluth, 1991. - 365 S. ; 21 cm. - (Zeitzeugen sprechen)
ISBN 978-3-7951-1216-5 kt. : 29.80 DM

0016331001 - D 400 - Signatur: D 400 Wol - Sachbuch Erw.