Mia und Max kommen in den Kindergarten eine Geschichte
Belletristik Kind

Die warmherzige und fröhliche Geschichte von Max und Mia zeigt in detailreichen Bildern, was es alles im Kindergarten zu entdecken gibt und dass es auch ohne Mama sehr schön sein kann. Mutmach-Buch zur Vorbereitung auf den Kindergartenalltag. Ab 3. Max holt seine schon ungeduldig hüpfende Freundin Mia ab und die beiden sind schon sehr gespannt auf ihren ersten Kindergartentag. Am Anfang noch gemeinsam mit ihren Mamas erleben sie das laute, bunte Durcheinander und lernen die Bilder am Garderobenhaken, die "Verzieherin", ihre Gruppe und viele unterschiedliche Spielsachen kennen. Der schwierige Moment der Mama-Verabschiedung wird kindgerecht thematisiert, indem Piratentuch und Fernrohr für schnelle Ablenkung sorgen. Mit gemeinsamem Kindergarten-Frühstück, Stuhlkreis und kleiner Belohnungstüte vergeht der Tag dann wie im Flug. Wie schon in ihrer Geschichte zum Schulanfang "Antonia und Ole kommen in die Schule" (ID-A 5/11), gelingt es der Autorin mit ihrer warmherzigen und fröhlichen Geschichte auch hier wieder, Ängste zu nehmen und positiv einzustimmen. Die farbenfrohen Zeichnungen von H.-G. Döring mit ihren runden Formen harmonieren wunderbar mit dem Text und verstärken die Stimmung. Neben zahlreichen anderen Büchern zum Thema (z.B. "Komm mit in den Kindergarten" des gleichen Illustrators, auch als TING-Ausgabe, ID-B 15/11) sehr empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Kindergarten Angstbewältigung

Interessenkreis: Bilderbuch Lesestart

Mia und Max kommen in den Kindergarten : eine Geschichte / von Lucy Scharenberg. Mit Bildern von Hans-Günther Döring. - Freiburg [u.a.] : Kerle, 2012. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 29 cm
ISBN 978-3-451-71066-7 fest geb. : EUR 12.95

0009305001 - I J 0 - Signatur: I J o Mia - Belletristik Kind