Goyke, Frank
Mörder im Zug Ostseekrimi aus Rostock
Belletristik Erw.

Ein Alptraum ängstlicher Pendler wird wahr. Auf einer nächtlichen S-Bahn-Fahrt stirbt der Fischzuchtexperte Andriejus Medanauskas. Der junge Mann aus Lettland wollte einen Betriebsrat gründen, seine Verwandtschaft betreibt auffällig gering frequentierte italienische Restaurants. Tiefe Stichwunden und Spuren von verzweifelter Gegenwehr weisen auf ein brutales Hassverbrechen hin. Bei ihren Ermittlungen durchqueren Barbara (»Dampframme«) Riedbiester und Jonas Uplegger einen Sumpf aus menschlichen Makeln, dumpfen Vorurteilen und tiefen Abgründen, wobei auch Kleid und Weste der knorrigen Rostocker Kommissare Flecken bekommen. Mordmotive finden sie unter den Mitreisenden reichlich. Oder gibt der zweite Blick auf die erst harmlos Scheinenden der Grausamkeit Sinn? »Mörder im Zug« wird nicht nur Kunden der Deutschen Bahn unruhig schlafen lassen!

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Ostseekrimi (9 Medien)

Interessenkreis: Krimi

Goyke, Frank:
Mörder im Zug : Ostseekrimi aus Rostock / Frank Goyke. - 1. Aufl. - Rostock : Hinstorff Verl., 2011. - 349 S. - (Ostseekrimi)
ISBN 978-3-356-01422-8 9,95

0021537001 - R 11 - Signatur: R 11 Goy - Belletristik Erw.