Arnold, Nelly
Ohne Mann bin ich wenigstens nicht einsam Roman
Belletristik Erw.

Lyn wird kurz vor ihrem 40. Geburtstag von ihrem Mann verlassen. Enttäuscht zieht die Buchhändlerin in eine Frauen-WG. Von Männern hat sie erst einmal die Nase voll, doch dann lernt sie den Psychologie-Studenten Sascha kennen. Der ist zwar 9 ½ Jahre jünger als Lyn, aber ist das wirklich ein Problem? Evelyn, genannt Lyn, wird kurz vor ihrem 40. Geburtstag von ihrem Mann Christoph verlassen, klassischerweise wegen einer jüngeren Frau. Enttäuscht und verbittert zieht die Buchhändlerin erst zurück zu ihren Eltern und danach in eine Frauen-WG. Von Männern hat sie erst einmal die Nase voll, doch dann lernt sie den Pizza-Fahrer und Psychologie-Studenten Sascha kennen. Der ist zwar 9 ½ Jahre jünger als Lyn, aber ist das wirklich ein Problem? Doch dann merkt Christoph, wie anstrengend und anspruchsvoll jüngere Frauen sein können, und bemüht sich ebenfalls wieder um Evelyn. Nelly Arnold (laut Klappentext veröffentlichte die Autorin bereits einige Kinderbücher und Krimis unter anderem Namen) hat einen klassischen Frauenroman geschrieben, bei dem es am Ende reichlich Happy Ends gibt und alle 4 Frauen der WG ihren Mann, bzw. ihre Frau bekommen. Das Ganze ist flott und ansprechend geschrieben. Es gibt einige witzige Szenen, Plattheiten und Durchhänger sind selten und die Charaktere sind (zumeist) sympathisch. Guter Durchschnitt. Bei Bedarf schon für kleine Bibliotheken empfohlen.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Diana (8 Medien)

Interessenkreis: Frauen

Arnold, Nelly:
Ohne Mann bin ich wenigstens nicht einsam : Roman / Nelly Arnold. - Orig.-Ausg. - München : Diana-Verl., 2013. - 318 S. ; 19 cm. - (Diana; 35689)
ISBN 978-3-453-35689-4 kt. : EUR 8.99

0011454001 - R 11 - Signatur: R 11 Arn - Belletristik Erw.