Wagner, Jan Costin
Tage des letzten Schnees Roman
Belletristik Erw.

Kommissar Kimmo Joentaa hat im finnischen Turku 2 schwierige Fälle zu lösen: Eine 11-Jährige wurde durch einen flüchtigen Autofahrer getötet; dann findet man auf einer Parkbank ein ermordetes Paar. Während es im Mai noch einmal schneit, muss Joentaa ein kompliziertes Beziehungsgeflecht entwirren ... Hauptperson in diesem neuen Krimi des in Deutschland und Finnland beheimateten Autors ist wiederum der finnische Kommissar Kimmo Joentaa. Kimmo lebt zusammen mit einer Frau, die er nur unter dem Namen Larissa kennt und die häufig verschiedenen Beschäftigungen nachgeht. Anfang Mai fällt im finnischen Turku der letzte Schnee. Erst hat Kimmo mit einem Unfall zu tun, bei dem ein Kind umkommt, dessen Eltern er kennt. Dann findet man auf einer Parkbank in Helsinki eine junge tote Frau und einen toten Mann. Wagner (zuletzt "Das Licht in einem dunklen Haus", ID-A 30/11) hat seinen Roman so konstruiert, dass die verschiedenen Geschehnisse scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Der hochbrisante und psychologisch tief unter die Haut gehende Krimi ist spannend geschrieben und führt den Leser und die Hauptperson Kimmo gleichermaßen einer großen Überraschung zu. Sehr empfehlenswert für Freunde des skandinavischen und gesellschaftskritischen Krimis.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Krimi

Wagner, Jan Costin:
Tage des letzten Schnees : Roman / Jan Costin Wagner. - Berlin : Galiani, 2014. - 313 S. ; 21 cm
ISBN 978-3-86971-017-4 fest geb. : EUR 19.99

0014497001 - R 11 - Signatur: R 11 Wag - Belletristik Erw.