Breuer, Guido M.
Trattoria Finale
Belletristik Erw.

Ein augenzwinkernder Krimispaß: Das Auftragskiller-Pärchen Ettore und Jacques will sich zur Ruhe setzen und eine Trattoria eröffnen. Hierzu werden Freunde wie Feinde eingeladen und beim Essen so manches Geheimnis gelüftet: um Haiders Autounfall, Barschels Badewanne, Möllemanns Fallschirm ... Jacques und Ettore sind Auftragskiller und mittlerweile um die 90(!). Das schwule Paar will sich endgültig zur Ruhe setzen, um eine Trattoria zu eröffnen. Hierzu lädt man Freunde wie Feinde ein, Mafiosi wie Geheimdienstler; zwischen den erlesenen Menügängen werden Geheimnisse ihrer beruflichen Laufbahn gelüftet: um Haiders Autounfall, Barschels Badewanne, Möllemanns Fallschirm ... Ein augenzwinkernder Krimispaß mit eingestreuten, ausführlich wiedergegebenen Rezepten. Hierfür gewann Guido M. Breuer (zuletzt "Nach alter Mörder Sitte", ID-A 25/12) den renommierten Koch Patrick P. Panahandeh als Koautor. Es wird mit Klischees gespielt, auf kurzweilige Weise rabenschwarzer Humor serviert (da Killer Jacques als Hobbykoch mitunter auch kannibalischen Genüssen frönt), und wider Willen beginnt man als Leser eine gewisse Sympathie für die beiden Oberschurken zu entwickeln. Derart amüsante Krimis - eigentlich schon Krimi-Parodien - gibt es leider viel zu selten, deshalb nachdrückliche Empfehlung an alle.

Freigegeben ab 16 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Krimi

Breuer, Guido M.:
Trattoria Finale / Guido M. Breuer & Patrick P. Panahandeh. - Orig.-Ausg. - Hillesheim : KBV, 2013. - 205 S. ; 18 cm. - (KBV-Krimi; 287)
ISBN 978-3-942446-86-0 kt. : EUR 9.50

0012718001 - R 11 - Signatur: R 11 Bre - Belletristik Erw.