Wilfling, Josef
Abgründe Wenn aus Menschen Mörder werden
Sachliteratur

42 Jahre stand Kriminaloberrat Josef Wilfling im Dienst der Polizei, davon 22 Jahre bei der Münchner Mordkommission, deren Leitung er lange innehatte. Anfang des Jahres 2009 ging Wilfling in den Ruhestand. Die Aufklärungsquote der Fälle von Mord und Totschlag, mit denen er befasst war, betrug fast 100%. Bekannt wurde der Münchner Kommissar besonders durch die Aufklärung der Mordfälle Sedlmayr und Mooshammer. Die spektakulärsten und härtesten Fälle seiner Laufbahn hat er in seinem Buch zusammengefasst, in dem vor allem die Tathintergründe und die Ermittlungsmethoden im Vordergrund stehen. Allerdings verschont Wilfling seine Leser auch nicht mit den grausamen Details, mit denen er immer wieder konfrontiert wurde: Leichenzerstückelung, sexuelle Perversitäten, Verdeckungsmorde. Das Buch ist nichts für Zartbesaitete und gehört nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen.

Dieses Medium ist 2 Mal vorhanden. Klicken Sie auf Medienstatus anzeigen, um die Verfügbarkeit des Mediums zu prüfen.

Schlagwörter: Gerichtsprozesse Kriminalfälle

Interessenkreis: Gerichtsfälle

Wilfling, Josef:
Abgründe : Wenn aus Menschen Mörder werden / Josef Wilfling. - 3. Aufl. - München : Heyne, 2010. - 319 S.
ISBN 978-3-453-16753-7 19,95 EUR

0035115001 - C 101 - Signatur: C 101 Wil - Sachliteratur