Peale, Samantha
Die amerikanische Malerin Emma Dial [Roman]
Romane

Emma Dial arbeitet im New Yorker Atelier von Michael Freiburg, Christie Street Ecke Bowery. Nicht nur mit großer Begabung, sondern auch mit Michaels blindem Vertrauen gesegnet, malt sie für ihn die Bilder, riesige überdimensionale Landschaften in Öl, die auf dem Markt horrende Preise erzielen. Michael bezahlt gut, lädt sie regelmäßig zum Essen ein und geht mit ihr ins Bett. Emma genießt es, sie liebt das glamouröse, spleenige Künstlerumfeld Manhattans mit all den Vernissagen, Sammlern und Galeristen und ist auf jeder guten Party anzutreffen. Und doch vermisst sie ihr kleines Studio in Brooklyn, ihre rauen Zeichnungen. Bis Philip Cleary in ihr Leben tritt, den sie bisher nur als Michaels größten Konkurrenten kannte. Cleary lädt Emma in sein Haus in Florida ein, und sie beginnt, sich auf ihre eigene Arbeit zu konzentrieren. Emma fühlt sich geschmeichelt und verführt, endlich scheint sie unabhängig zu werden. Pinselstrich für Pinselstrich nähert sie sich einer essentiellen Frage: Will sie weiter im Schatten eines berühmten Künstlers stehen oder den Schritt in die Selbstständigkeit wagen? Die amerikanische Malerin Emma Dial erzählt die Geschichte einer jungen Frau voller Talent und Motivation und erlaubt einen tiefen Einblick in die enigmatisch glitzernde Welt der modernen Kunst.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Selbständigkeit Belletristische Darstellung New York, NY Ausstieg Bohème Malerin

Interessenkreis: Biographie

Peale, Samantha:
Die amerikanische Malerin Emma Dial : [Roman] / Samantha Peale. Aus dem amerikan. Engl. von Robin Detje. - 1. Aufl. - Berlin : Berlin-Verl., 2010. - 302 S. ; 22 cm
Einheitssacht.: The american painter Emma Dial
ISBN 978-3-8270-0895-4

0037136001 - R 11 - Signatur: R 11 Pea - Romane