Schmidt, Jordana
Auf einen Tee in der Wüste 11000 Kilometer bis Jerusalem
Sachliteratur

Ein göttliches Abenteuer Entlang der Stätten des ersten mittelalterlichen Kreuzzuges: Von Istanbul, der Stadt zwischen Okzident und Orient, reist Schwester Jordana bis nach Jerusalem, in einem roten Chevrolet, auf der Autobahn oder der Wüstenpiste, kreuz und quer durch die Türkei, den Libanon und Israel. Sie erlebt sechs Wochen voller spannender Ereignisse, begegnet ungewöhnlichen Menschen, lernt dabei auf besondere Art die drei großen Weltreligionen kennen und setzt sich gleichzeitig ganz persönlich mit ihrem eigenen Glauben und Ordensleben auseinander. «Ich bin keine Nonne, sondern eine Schwester. Was ist der Unterschied? Schwestern sind Frauen, die in einen Orden eintreten, der sich der Arbeit mit und für die Menschen widmet. Nonnen sind diejenigen, die vorrangig beschaulich leben, gern in Klausur ïhinter Klostermauernø, die aber längst nicht so unüberwindbar sind, wie viele glauben. Aber auch darüber könnte man ein ganzes Buch schreiben à»


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: rororo (64 Medien)

Schlagwörter: Jerusalem Scxhwester Jordana

Interessenkreis: Reisebericht

Schmidt, Jordana:
Auf einen Tee in der Wüste : 11000 Kilometer bis Jerusalem / Jordana Schmidt ; Iris Rohmann. - Orig.-Ausg., 2. Aufl. - Hamburg : Rohwohlt Taschenbuch Verl., 2013. - 283 S. - (rororo; 62507)
ISBN 978-3-499-62507-7 12,99

0037659001 - L 910 - Signatur: L 910 Schm - Sachliteratur