Middelhoff, Thomas
A115 - Der Sturz ; Roman
Sachliteratur

Thomas Middelhoff war über viele Jahre einer der bedeutendsten Wirtschaftsmanager der Republik. In einem Aufsehen erregenden Prozess wurde er Ende 2014 zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Das Urteil sorgte angesichts seiner Härte selbst bei erfahrenen Juristen für Aufsehen. Mit großer Eindringlichkeit beschreibt Thomas Middelhoff die Vehemenz und Unverhältnismäßigkeit des deutschen Justizapparates. Mit seinen detaillierten Schilderungen gewährt er tiefen Einblick in die der Öffentlichkeit nicht zugängliche Schattenwelt des geschlossenen Vollzugs. "Dieser autobiografische Bericht kann als Paradigma für die deutsche Strafjustiz gesehen werden" Professor Bernd Schünemann in seinem Nachwort


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein (3 Medien)

Schlagwörter: Justiz Autobiografie Geschlossener Vollzug Justizkritik Schattenwelt der Justiz Unangemessenes Urteil Wirtschaftskriminalität

Middelhoff, Thomas:
A115 - Der Sturz : ; Roman / Thomas Middelhoff. - München : LangenMüller, 2017. - 319 Seiten. - (Aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein)
Einheitssacht.: Mannen som sökte sin skugga . - 1. Teil: Verblendung; 2. Teil: Verdammnis; 3. Teil: Vergebung; 4. Teil: Verschwörung
ISBN 978-3-7844-3425-4 Gebunden : 24,00 Euro

1035073001 - C 344 - Signatur: C 344 - Sachliteratur