Wenzke, Rüdiger
Ab nach Schwedt ! d. Geschichte des DDR-Militärstrafvollzugs
Sachliteratur

Ab nach Schwedt!« war eine Drohung, die Angst und Schrecken unter den Soldaten der Nationalen Volksarmee (NVA) auslöste. Der Name der kleinen Stadt an der Oder wurde ab 1968 zum Synonym für das einzige Militärgefängnis der DDR. 1982 entstand daraus die berüchtigte Disziplinareinheit der NVA. Erstmals liegt nun eine Arbeit vor, die die Geschichte des »Armeeknastes« anhand neuester Forschungsergebnisse wissenschaftlich darstellt. Der Autor beschreibt die Organisation des militärischen Strafvollzugs und gibt einen Einblick in den Alltag der Gefangenen. Ein umfangreicher Dokumentenanhang und ein Bildteil komplettieren die Studie.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Inspektor Barbarotti (2 Medien)

Schlagwörter: DDR-Geschichte DDR Gefängnis DDR Militär Militärstrafvollzug Strafvollzug

Wenzke, Rüdiger:
Ab nach Schwedt ! : d. Geschichte des DDR-Militärstrafvollzugs / Rüdiger Wenzke. - 2., durchges. Aufl. - Berlin : Links Verl., 2013. - 492 S. : Ill. - (Inspektor Barbarotti; 4) (Inspektor Gunnar Barbarotti; 4)
Einheitssacht.: De ensamma
ISBN 978-3-86153-638-3 39,90 : bro. 1604/13

1025975001 - D 401 - Signatur: D 401 - Sachliteratur