Baquedano, Elizabeth
Azteken, Inka und Maya Alltag, Religion, Kunst
Kinderliteratur

Im 16. Jahrhundert stießen spanische Entdecker auf dem amerikanischen Kontinent auf zwei große Zivilisationen - eine in Mesoamerika (Teil des heutigen Mexiko und Zentralamerikas), das von den Azteken und Maya beherrscht wurde, die andere in der Andenregion im Westen Südamerikas unter der Herrschaft der Inka. Diese lebendigen Kulturen unterschieden sich von allem, was die Spanier bis dahin kannten. Wer waren die Azteken, die Inka und wer die Maya? An was glaubten sie? Warum brachten Sie Menschenopfer? Auf diese und viele weitere Fragen bekommen Kinder in Band 28 der großen neuen Wissensreihe memo Antworten. Durch die Kombination von faszinierenden Bildern von prächtigen Tempeln, kostbaren Masken und kunstvollen Werkzeugen mit gut gegliederten, kurzen Texten wird die Thematik leicht verständlich. Auch schwierigere Sachverhalte werden so begreifbar. Rubriken wie "Erstaunliche Fakten", "Fragen und Antworten" und "Rekordverdächtig" sowie ein umfangreiches Glossar wiederholen das vorher vermittelte Wissen und geben noch einmal einen Überblick. Perfekt für Schulprojekte und Referate.

Poster


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Sehen, staunen, wissen (9 Medien)

Schlagwörter: Azteken Inka Südamerika Maya Alte Kulturen Kindersachbuch memo Wissen entdecken

Baquedano, Elizabeth:
Azteken, Inka und Maya : Alltag, Religion, Kunst / Elizabeth Baquedano. - München : Dorling Kindersley, 2011. - 72 S. : zahlr. Ill., Kt. + 1 Poster. - (Sehen, staunen, wissen). - Fotos von Michel Zabé. Aus dem Engl. übers. von Margot Wilhelm.
ISBN 978-3-8310-1867-3 9,95 EUR : geb. ; 715/2013 (8)

1024512001 - III D 129 - Signatur: III D 129 - Kinderliteratur