Wilken, Constanze
Die Lautenspielerin Roman r nutzbringenden Gebrauchsanweisung samt Register
Belletristik

1569: Die Hugenottin Jeanne, eine Lautenspielerin, und ihr Vater suchen Zuflucht in einem sächsischen Dorf. Die Dorfbewohner begegnen den Fremden mit Missgunst. Nur der schüchterne Heiler Gerwin verliebt sich in Jeanne, obwohl der Standesunterschied unüberbrückbar ist. Bald darauf geht Jeanne an den Dresdner und später an den französischen Hof - immer auf der Suche nach Förderern ihrer Lautenspielkunst. Als sie glaubt, endlich eine Heimat gefunden zu haben, wird sie in eine gefährliche Intrige verstrickt. Doch dann begegnet sie Gerwin wieder. Und das Schicksal von Jeanne und Gerwin wird sich in der blutigen Bartholomäusnacht entscheiden ...


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Historischer Roman

Wilken, Constanze:
¬Die¬ Lautenspielerin : Roman r nutzbringenden Gebrauchsanweisung samt Register / Constanze Wilken. - 1. Auflage. - München : Goldmann, 2010. - 602 Seiten ; Inventur
ISBN 978-3-442-47300-7 Broschiert : 9,95 Euro

1034055001 - R 11 - Signatur: R 11 - Belletristik